Schülermentorenausbildung an der MESK

Unter der Leitung von Frau Geiger, unserer evangelischen Religionslehrerin, ging es für 15 Schülerinnen und Schüler aus unseren beiden Eingangsklassen TGME und TGIE ,unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln, darum, den Schulstart der beiden neuen Eingangsklassen zu planen und dabei auch auf die Rolle und Bedeutung von Gruppen an sich einzugehen.

Am ersten Tag beschäftigten sich die zukünftigen Schülermentorinnen und -mentoren mit verschiedenen praktischen Übungen als auch theoretischen Inputs mit dem komplexen Thema Gruppen.

Am zweiten Tag wurde die Theorie dann in die Praxis übertragen und in Kleingruppen überlegt, wie man für die beiden neuen Eingangsklassen den ersten Schultag sowie die Kennenlerntage in Erkenbrechtsweiler gestalten kann damit die beiden Klassen sich sowohl jeweils als Klassengruppe als auch als Jahrgangsgruppe finden bzw. sich in der „Gruppe“ Max-Eyth-Schule gleich wohlfühlen.

Termine

Keine Einträge gefunden

Mehr Termine