Brieffreundschaft mit unserer spanischen Partnerschule

Nun ist bereits ein Jahr seit dem letzten Austausch der MESK mit der IES Mencey Bencomo auf Teneriffa vergangen und leider wird für unsere derzeitige Jahrgangsstufe 1 coronabedingt kein Austausch stattfinden.

Um aber die Wartezeit für die kommende Jahrgangsstufe 1 auf die Erfahrung des Austauschs zu verkürzen, haben sich unsere Spanischlehrerinnen Frau Rutschmann und Frau Killert mit den Kolleginnen in Spanien in Verbindung gesetzt, um eine Brieffreundschaft in die Wege zu leiten. Die Schülerinnen und Schüler der Eingangsklassen unseres Technischen Gymnasiums schreiben Briefe auf Spanisch, in denen sie über sich selbst, ihre Hobbies und ihren Schulalltag berichten und auch Fragen an die spanischen Schülerinnen und Schüler stellen. Diese werden direkt namentlich an die Austauschpartner adressiert, um schon jetzt eine persönliche Verbindung aufzubauen. Die gesammelten Briefe werden in digitaler Form an die spanischen Kolleginnen geschickt und von ihnen den Empfängern ausgeteilt, von denen sie auch beantwortet werden.

Aus dieser Brieffreundschaft soll natürlich zum einen die Freude an der neu erlernten Fremdsprache wachsen und zum anderen auf beiden Seiten Motivation zur Teilnahme am Schüleraustausch geschaffen werden, in der Hoffnung, dass dieser im kommenden Jahr wieder stattfinden kann.

Dieser erste Brief , wovonInitiates file download hier einer exemplarisch zu lesen ist, soll nicht die einzige Möglichkeit sein mit den Austauschpartnern in Kontakt zu treten, ein regelmäßiger Austausch wäre wünschenswert – lesen Sie hier zukünftig mehr darüber!

Termine

Keine Einträge gefunden

Mehr Termine