Erfolgreicher Abschluss der Technikerausbildung

Mit der Zeugnisausgabe endete für die Techniker-Schülerinnen und Schüler je einer Voll- und Teilzeitklasse der Fachschule für Technik an der Max-Eyth-Schule in Kirchheim dieser Tage der Unterricht. In seiner Abschiedsrede betonte Herr Schade, Schulleiter der Max-Eyth-Schule, dass die erworbenen Kompetenzen die Basis für das weitere Lernen darstellen, um im Hinblick auf Industrie 4.0 stets auf aktuellem Stand zu sein.

51 junge Menschen feierten ihren erfolgreichen Abschluss als staatlich geprüfte Technikerin / Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik. Unter ihnen befanden sich auch fünf junge Damen, die sich in der Schar junger Kollegen erfolgreich behauptet haben. Gemeinsam drückten die 28 Vollzeitschüler zwei Jahre die Schulbank, die 23 Teilzeitschüler besuchten abends und samstags für vier Jahre den Unterricht in Schulsaal und Laboren an der Max-Eyth-Schule Kirchheim.

Die Absolventen haben nun durch ihre praxisnahe Ausbildung gute Chancen, verantwortungsvolle Stellen in Betrieben des Maschinenbaus einzunehmen. Untermauert wird dies durch die Tatsache, dass alle 46 Technikerarbeiten in enger Kooperation mit den Firmen in der Umgebung durchgeführt wurden.

Techniker Abschlusssklasse FTMT4 2016

Termine

10. November 2020 - 12. November 2020
Mehr Termine