Ein Impuls unserer Religionslehrerin und unseres Religionslehrers

Es hat sich eine seltsame Stimmung breit gemacht: Ein Virus regiert unseren Alltag und wir sitzen zu Hause ohne soziale Kontakte und ohne unseren gewohnten Freizeitangeboten - vielleicht aber mit mehr Online-Streams, zocken und länger schlafen?
Wir hätten da ein etwas anderes Angebot für Sie: Wir stecken ja alle in der gleichen Situation: wir wissen nicht wie schlimm es werden wird. Wir wissen nicht, wie wir es aushalten werden, lange Zeit so viele soziale Kontakte im 2-Meter Abstand zu halten. Wir wissen nicht wie wir damit umgehen werden, wenn wir selbst einen Freund, eine Freundin oder einen Angehörigen verlieren. 
„Wir“ das sind die Reli-Lehrer*innen an der Max-Eyth-Schule. In dieser Zeit wollen wir für Sie ansprechbar sein. Wenn Sie persönlich mit uns sprechen möchten - wegen allem was Sie belastet oder weil Sie Jemanden zum Reden brauchen, schreiben Sie Albrecht Häußler (haeussler@mesk.de) oder mir (Geiger@mesk.de) eine E-Mail. Dann vereinbaren wir einen schnellen Telefontermin.

Termine

10. November 2020 - 12. November 2020
Mehr Termine