Berufsschüler verabschiedet

Mit den Worten „Hinaus, lernen und lernend schaffen“ (Max von Eyth) verabschieden wir dieses Jahr 224 Facharbeiter und Gesellen, die den schulischen Teil ihrer Berufsausbildung an der Max-Eyth-Schule in Kirchheim erfolgreich abgeschlossen haben.

Seit der vergangenen Woche haben 77 Schülerinnen und Schüler der Max-Eyth-Schule in Kirchheim ihren Schulabschluss als Mechatroniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Fachinformatiker, Flugzeugbauer, Feinwerk- und Werkzeugmechaniker in der Tasche.

Nach Lob und Anerkennung für die Absolventen fügt der Schulleiter Jochen Schade hinzu, dass „der Lernprozess im beruflichen Leben nicht endet, angesichts des Tempos technischer Innovationen unserer heutigen Zeit.“ Nach der praktischen Prüfung steht den Absolventen nun der Weg offen für eine Weiterbildung zum Meister oder Techniker.

39 Schülerinnen und Schüler der Landesfachklassen Elektroniker Maschinen- und Antriebstechnik und 108 Schülerinnen und Schüler der Landesfachklassen Mechaniker für Land- und Baumaschinen erhielten ebenfalls ihr Abschlusszeugnis. Wir gratulieren allen Absolventen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

Termine

10. November 2020 - 12. November 2020
Mehr Termine