Berufsschule BS

Die Berufsschulen erfahren ihre besondere Prägung durch ihre Rolle als Partner der Ausbildungsbetriebe im dualen Berufsausbildungssystem. Auf der einen Seite der Ausbildungsbetrieb, in dem die berufliche Praxis vermittelt wird. Auf der anderen Seite die Berufsschule, die im Rahmen der dualen Berufs­ausbildung den theoretischen Teil der Ausbildung übernimmt. Der Berufsschulunterricht wird in Teilzeit durchgeführt, er kann aber auch zu Blöcken zusammengefasst werden.­


Ausbildungsmethode

Der Berufsschulunterricht erfolgt projekt- und handlungsorientiert nach Lernfeldern. Die Lernfelder orientieren sich an den beruflichen Arbeits- und betrieblichen Geschäftsprozessen. Die Auszubildenden sollen so zu selbstständigem Vorbereiten, Planen, Durchführen, Kontrollieren und Beurteilen von Arbeitsaufgaben befähigt werden.


Ausbildungsdauer

Die Berufsausbildung setzt sich aus der Grund- und Fachstufe zusammen und dauert je nach Beruf zwei, drei oder drei­einhalb Jahre.


Aufnahmevoraussetzung

Ausbildungsvertrag


Abschluss

Facharbeiter oder Geselle in einem von der Industrie- und Handelskammer bzw. der Handwerkskammer anerkannten Ausbildungsberuf

 

 

Termine

Keine Einträge gefunden

Mehr Termine

Anmeldeformular BS